LIONS CLUB WIESBADEN KURPARK - UNsere Projekte

 
 

Förderung von Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Projekt: Unterstützung der Alzheimer-Gesellschaft Wiesbaden e.V.

Von Links: Daniela Nels (1. Vorsitzende der Alzheimer-Gesellschaft Wiesbaden e.V.) und Hans-Christian Kluttig, Präsident des Lions Club Wiesbaden Kurpark

Autoren: Dr. Ingo Baltes und Dr. Ina S. Kraft

Der Begriff „Demenz“ umfasst vielfältige Ursächlichkeiten und Krankheitsbilder, deren Gemeinsamkeit ein fortschreitender Verlust von kognitiven Fähigkeiten darstellt, der zuerst überwiegend von den Angehörigen „bemerkt“ wird, ohne dass ihm zunächst eine besondere Bedeutung zugeschrieben wird. So ist es häufig, dass erst in einem späteren Stadium der Erkrankung es dazu kommt, dass der Alltag von den Betroffenen nicht mehr bewältigt werden kann, es zu maßgeblichen Veränderungen der Persönlichkeit kommt und erst jetzt fachliche Hilfe in Anspruch genommen wird.

Angehörige stehen dieser Veränderung oft hilflos gegenüber. Zudem bilden demenzielle Entwicklungen im höheren Lebensalter die häufigste Ursache einer Pflegebedürftigkeit in Institutionen und im häuslichen Umfeld.

In der Bundesrepublik leben schätzungsweise 1,6 Millionen Demenzkranke, von denen etwa 2/3 unter einer Alzheimer’schen Demenz leiden, andere Demenzformen sind unter anderem die Folge von Durchblutungsstörungen des Gehirns (vaskuläre Demenz). Rein rechnerisch ergibt das für Wiesbaden bei einer Einwohnerzahl von 300.000 eine Anzahl von etwa 6.000 von Demenz betroffenen Menschen.

Die Alzheimer-Gesellschaft Wiesbaden e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt ist, die Erkrankung öffentlich zu machen, aufzuklären und zu beraten, die Versorgung der Demenzkranken in Wiesbaden zu verbessern, deren vorhandene Fähigkeiten zu fördern und die Angehörigen zu entlasten. Ziel ist es, Lebensqualität für alle Betroffenen längstmöglich und bestmöglich zu erhalten.

Wir als Lions Club Wiesbaden Kurpark haben uns im Rahmen unserer Ideologie „we serve“ auf die Fahne geschrieben, diese Organisation bei ihren vielfältigen Aufgaben zu unterstützen. So konnten wir bereits Aktivitäten wie das „MemoryMobil“, bei welchem in regelmäßigen Abständen kostenlos professionell angeleitete Gedächtnistests durchgeführt werden, hilfestellend begleiten oder auch auf dem Biebricher „Balkonkonzert“ unterstützend tätig werden.

Durch unsere 1. Wiesbadener Handtaschenbörse beim Taunusstraßenfest und den hier erzielten Erlösen war es uns möglich, als jüngster Lionsclub Wiesbadens, am 22. September 2017 der Alzheimer Gesellschaft im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen einen Scheck in Höhe von EUR 2.500  zu überreichen.